Direkt zum Inhalt

Selbstportrait

Bereits in jugendlichen Jahren ist die Photographie für mich das Mittel, Ausschnitte meines  Lebensumfeldes zu analysieren. Freunde, Konzerte, Natur und Experimentelles dienen als erste Übungsobjekte.

Wenige Jahre später locken dann die ersten S/W-Laborarbeiten auf kleinen und später auch auf großen Photopapieren, die den Laborrahmen sprengen: Badewanne und Quast werden zu Mitteln der Gestaltung.

1998 folgt der Ausbildungsbeginn in der Werbephotographie, Einsatz mit der ersten digitalen Fachkamera sowie Studiolichteinsatz mit verschiedenen Oberflächen wie z.B. Holz oder Chrom.

Nach dem Abschluss im Januar 2000 schließen sich Pressearbeit sowie freie Arbeiten für Zeitung und Ausstellungen an. Im Sommer 2000 ergibt sich ein Praktikum beim Bildungsträger für Mediengestalter, eingeschlossen der Fortbildung für digitale Bildbearbeitung, Photoshop, Freehand, Quarkexpress und weitere Off- und Onlinesoftware. Ergänzt wurde mein Schwerpunkt der visuellen Medien mit der Administration von Netzwerken zur Durchführung der IHK Prüfungen für Mediengestalter.

Ab 2002 Studium der Sozial- und Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Medienkompetenz.

Während des gesamten Studiums bin ich als Tutor für die Fachbereiche Musik, Photo und Video sowie der bildenden Kunst tätig gewesen. In regelmässigen Photographieschulungen konnte ich so meine Erfahrungen teilen und erweitern. Das Medium Film gehören seit dem zum erweiterten Handwerk. Zeitgleich mit dem Studium folgten regelmäßige Foto u. Video Aufträge u.a. in der floralen Photographie. Anfang 2008 schloß ich das Studium erfolgreich mit dem Diplom ab. Seither bin ich als freier Photograph im Bereich People, Produkt und florale Photographie tätig. 

Inzwischen zählen europäische und deutsche Verlage zu den regelmäßigen Auftraggebern für Publikationen. (Fachzeitschriften und Buch Veröffentlichungen )