Werbefotografie Produkt & Mode

Die Werbefotografie und Produktfotografie unterscheidet sich im wesentlichen durch die genutzten „Schmuckelemente“ . Damit meine ich z.B. koloriertes Licht, ungewöhnliche Bildwinckel, Asseoirs , lokation bzw. ein besondere Hintergrund darf zur Verstärkung der Stimmung eingesetzt werden.

Das Produkt darf im positiven Sinne verfälscht dargestellt werden während Produktfotos oder Packshoot in der Regel bei einheitlichem Licht fotografiert werden. In Serie sollten die Fotoaufnahmen möglichst aus einem Winkel fotografiert werden. Auch Reprolicht darf darf z.B. die Ursprüngliche Farbcharakteristik nicht verfälschen. Im Ernstfall hilft ein Color Management.

Tischkultur mit Manufakturen wie Poschinger oder Thonet insziniert vom Verleger Olaf Salié und Meisterflorist Björn Kroner-Salié