pjk-atelier | fotograf | peter j. kierzkowski

portraits, werbung, event- und floristik-fotografie

 

über mich

In der Schulzeit habe ich die ersten Fotos mit einer Zenit Kamera und einem 55 mm Objektiv prodziert. Später mit einer Minolta von Freunden fotografiert und dann zum Abi den ersten Kamera Body Nikon 801 gekauft.

Bevor ich mich für den Beruf Fotograf entschieden habe, studierte ich meine Wahrnehmung in menschlicher Hinsicht sowie mit Interesse für die Technik. Eine einfache Schwartz/Weis Vergrößerung aus eigener Hand  hat mich in die Magie der Bildentstehung gezogen. Es folgten unzählige Experimente Fotos zu verfremden und Ihre wesentliche Aussage zu vergrößern. So groß das sie nicht in die normalen 30×40 cm Schalen passten. In der heimischen Badewanne, die noch händelbaren Papiere von der Rolle, mit Quast und Schwam  aufgetragen, abgewischt, gewässert und fixiert. Veredelung dann mit Selentoner und Blautoner. Die Ausbildung zum Fotografen hab ich dann in Menden abgeschlossen. Ein Werbefotografie und Film-studio. In dem ich auch als Film bzw. Kamera Assistent gearbeitet hab.

Im Juli 2000 bin ich nach Köln gezogen und habe dort bei einem B für Mediengestalter als  Admin und Trainer für Photographie gearbeitet. Bis 2008 studierte ich in Düsseldorf und habe während dessen Jobs als Fotograf und Kameramann gemeistert. Seit dem lebe und arbeite ich als Berufsfotograf und Trainer in Köln-Ehrenfeld und bin für mein Kunden im In- und Ausland tätig.

über mich

Meine Erfahrung

 

Als ich vor über 25 Jahren zur Fotografie kam, versuchte ich nur den Reiz des scheinbar Schönen festzuhalten. Nach der Ausbildung zum Werbefotografen hab ich mich auf Portraits aller Art spezialisiert: Bewerbungsfotos, Künstler-Portraits und Business-Fotografie. Im Studium hab ich die menschlichen Aspekte und  Werte studiert.

Events wie Hochzeiten oder Kongresse übe ich mit einer

unersättlichen Leidenschaft aus.

 

 

Floristik

Ein zweiter Schwerpunkt in meiner Arbeit ist die organische Produktfotografie für Magazine und Editorial-Fotostrecken.

Insbesondere sind das Floristen und Ihre faszinierenden Werkstücke. Flower arrangement finde ich ein viel passenderen Begriff. Form- und Farbkompositionen wecken unsere Sinnlichkeit.

Es gibt auch in der Floristik Meister- und Weltmeisterschaften. Insofern kann man vielleicht erahnen, welche wunderbaren Arbeiten dabei entstehen können.

Es sind schnell vergängliche Kunstwerke, die es Wert sind, für die Ewigkeit festgehalten zu werden.

Referenzen zur Floristik-Fotografie
Floristik
Event-Fotografie

Event-Fotografie

Fotografie für Ausstellungen, Buchpremieren, Messe, Jubiläen, Firmen, Unternehmen, Messe und Kongress und Meisterprüfungen, Hochzeitsfotografie.

Pressefotos für die Unternehmensdarstellung und Öffentlichkeitsarbeit.

Dabei können nach Absprache  die Fotos unmittelbar vor Ort bereitgestellt werden.

Referenzen zur Event-Fotografie

Portraits

Im Portrait sehe ich meinen Ursprung der Fotografie. Wenn es anfangs, mit 17 Jahren,  auch nur eine Art dokumentarischer Blick war.

Inzwischen ist es zu einer persönlichen Studie herangewachsen. Mit Bewerbungsfotos in Köln startet mein Angebot für private nliegen.

Referenzen zu Portraits
Portraits
Werbefotografie

Werbefotografie

Auch Modefotografie kann Akkordarbeit sein und dennoch ist sie weit anspruchsvoller, als am Fliesband nur hohe Stückzahlen zu produzieren.

Persönlich und individuell in der Kommunikation mit Auftraggebern und Models erfordert sieein hohes Maß an Kompatibilität und Timing.

Produktfotografie erfordert  einen Schatz an Erfahrungen, insbesondere in Licht und Materialkunde

Referenzen zur Werbe-Fotografie